Finanzielle Förderung

Bildungsprämie
Es werden 50% der Kursgebühr, bis zu 500 Euro für berufliche Weiterbildungen bezuschusst.Antragstellende müssen mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sein und das zu versteuernde Einkommen darf 20.000 Euro (bei gemeinsam veranlagten 40.000 Euro) nicht überschreiten.
Die rechtzeitige Beantragung der Bildungsprämie vor Kursbeginn ist wichtig!
Die Bildungsprämie kann direkt bei der Bildungsberatung Cloppenburg beantragt werden.
Genaue Informationen über die Voraussetzungen und Beratungsstellen unter
>>> www.bildungspraemie.info
Kostenlose Hotline unter 0800 - 2623000

Bildungsgutschein
Weiterbildung für Arbeitssuchende, aber auch Arbeitnehmer und -nehmerinnen, denen die Kündigung droht oder deren Arbeitsvertag ausläuft.
Fragen Sie bei Ihrer Agentur für Arbeit oder dem zuständigen Jobcenter nach.
>>> Informationen der Arbeitsagentur

WeGebAU
Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen
>>> Informationen der Arbeitsagentur

Weiterbildung in Niedersachsen
Das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr hat ein neues Förderprogramm "Weiterbildung in Niedersachsen" entwickelt. Ein Schwerpunkt dieses Programmes soll die Förderung individueller Weiterbildungsmassnahmen für Beschäftigte sein. Niedersächsische Unternehmen können eine Förderung direkt bei der NBank beantragen. Die Förderung nach dem neuen Förderprogramm hat bereits begonnen.
Informationen und Antragsformulare finden Sie auf der Webseite der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) >>> Förderung durch N-Bank

Bildungskredit
Günstige Kredite für Studium, Fort- und Weiterbildung.
Informationen unter
>>> www.bildungskredit.net

Steuerliche Förderung
Der Besuch von beruflichen Weiterbildungen kann bei der Einkommensteuererklärung berücksichtigt werden. Fort- oder Weiterbildungskosten sind Werbungskosten und können damit bei den Einkünften aus nichtselbstständiger Tätigkeit geltend gemacht werden.

Aufstiegsfortbildungsgesetz "Meister-Bafög"
Das sogenannte Meister-Bafög übernimmt unter bestimmten Voraussetzungen Lehrgangskosten und Prüfungsgebühren für Ihre berufliche Aufstiegsfortbildung zum Meister oder Fachwirt.
Ab dem 1. August 2016 gelten verbesserte Förderbedingungen.
Erkundigen Sie sich unter >>> www.meister-bafoeg.info
oder der kostenfreien Hotline 0800 - 622 36 34.
Aufstiegs-Bafög Niedersachsen
>>>  Regionaler Ansprechpartner für Aufstiegs-Bafög Niedersachsen


Förderer und Projektträger:
Förderer der Bildungsberatung Cloppenburg
xx

Bildungsberatung und Weiterbildungsförderung im Landkreis Cloppenburg

Altes Stadttor 17 | 49661 Cloppenburg | Tel. 04471 9469 90 | info@bildungsberatung-cloppenburg.de
© | Startseite | Impressum | Disclaimer